Liebe Besucherinnen und Besucher,

bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zu unseren Veranstaltungen:

  • Platzreservierung empfohlen, aber nur möglich mit Angabe von Anschrift, Telefonnummer und Veranstaltungsdatum an kontakt@barockhaus-laufenselden.de
  • Bitte beachten Sie, dass auf allen Veranstaltungen nur “2g+”-Gäste zugelassen sind.
  • Die in der Zeit des Festivals geltenden AHA-Regeln müssen beachtet werden. Aktuelle Infos finden Sie in unserem Hygienekonzept
  • Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn
  • In der Pause werden Getränke angeboten
  • Dauer einer Veranstaltung ca. 90 Minuten inklusive Pause
  • Der Eintritt kostet 15 € / Person

Wir freuen uns auf Ihren Besuch…


Mai 2022

Sonntag den 29. Mai 2022

„Impromptus-Intermezzo, Impressionismus“ ,Finissage-Konzert zur Ausstellung van Ed
Seung Jo Cha (Klavier)

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Zum Abschluss der Gemäldeausstellung
des spätimrpressionistischen Malers Walter Prescher van Ed in der Bornbachhalle
Laufenselden wird die südkoreanische Pianistin Seung Jo Cha im Saal
des Barockhauses die Besucherinnen und Besucher in die zauberhaften Klangwelten
der Intermezzi, Impromptus und Préludes von Debussy, Schubert, Brahms und
Richard Strauß eintauchen lassen.

Juni 2022

Sonntag den 12. Juni 2022

Der Pojaz tanzt - Klezmermusik
KLEZMERS TECHTER

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Virtuos, leidenschaftlich und voll mitreißender Lebensfreude entführt das
preisgekrönte Trio KLEZMERS TECHTER sein Publikum in die Welt des jigerddischen
Stetl. In unnachahmlichen Weise interpretieren die drei Musikerinnen nicht nur
traditionelle Tänze und Nigunim aus Osteuropa sondern überraschen auch mit
,,Schmankerln" aus anderen Musikstilen, z.B. mit Tangos, sephardischen Melodien
und Eigenkompositionen.

KLEZMERS TECHTER mit Gabriela Kaufmann-Klarinetten, Almut Schwab-Akkordeon,
Hackbrett, Flöte, Nina Hacker, Kontrabass

Samstag den 25. Juni 2022

Open Air im Hof - Musikalische Weinprobe
Nanni Byl und „Die Weinseeligen“, MGV-Laufenselden, Ulli Leinweber, Gerd Rixmann (Gesang), Seung Jo Cha (Klavier)

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Eine kurzweilige Weinprobe, die Gaumen und Ohren gleichermaßen verwöhnen wird.

Sonntag den 26. Juni 2022

Flutopia
VerQuer

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

VerQuer macht vor nichts Halt: Das moderne Querflötenquartett verbindet in einem
Konzert Klassik, Jazz, Latin, Tango, und Neue Musik. Alles, was Spaß macht,
kommt auf die Bühne, Hauptsache, die Stücke sind interessant und haben den
Groove! Mit vollem Körpereinsatz und sämtlichen Querflöten, vom Piccolo bis zum
riesigen Kontrabass und allerlei Perkussion im Gepäck spielen sich die vier
Musiker*innen seit 1999 in die Herzen des Publikums.

VerQuer (progressive Klassik) mit Britta Roscher, Katrin Gerhard, Daniel Agi und
Max Zelzner (alle Querflöten)

Juli 2022

Sonntag den 3. Juli 2022

Espresso — Espressivo — Con espressione
ITALLEGRO

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Anspruchsvoll und doch leicht verständlich verbindet ITALLEGRO nicht nur die
italienische Sprache mit der Musik, sondern vermittelt auch eine Atmosphäre von
italienischem Lebensgefühl.
In kleinen Geschichten stellt die Wiesbadener Autorin Jutta Eckes originelle
Bezüge zwischen Begriffen aus der Welt der klassischen Musik und der
Alltagssprache her, präsentiert Anekdoten und Kurioses.
Die Opernsängerin Marina Russmann und der Konzertpianist Christian Strauß
antworten musikalisch auf die Geschichten mit Stücken verschiedenster Couleur
aus oder rund um Italien.

ITALLEGRO mit Marina Russmann (Sopran), Jutta Eckes (Autorin), Christian
Strauß, Klavier

Sonntag den 17. Juli 2022

L‘ art des quatre mains
Ute Körner und Petra Kristen

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Was machen 2 Pianistinnen, die sich eine Tastatur teilen müssen?
Sie machen sich höflich Platz, lassen einander den Vortritt, kommen sich in die
Quere, geraten sich in die Wolle..und - harmonieren doch auf wundersame Weise.
Seelenverwandt in Anschlagskultur und Musikalität überzeugen Petra Kristen und
Ute Körner in Werken von Debussy, Bizet und Rachmaninow u. a.

Ute Körner und Petra Kristen mit vier Händen an einem Klavier

Sonntag den 24. Juli 2022

HIGHLIGHT
Das besondere Konzert

Manuel Fischer-Dieskau

Um 17:00 Uhr im Barockhaus Laufenselden

Die sechs Solosuiten für Violoncello von J.S.Bach stellen gleichzeitig das
Fundament und die Krone dessen dar, was man auf einem Cello als Solist spielen
kann! Aber wie klangen die weltberühmten Stücke zu ihrer Entstehungszeit? Was
zeichnet das Spiel auf dem Barockcello eigentlich aus? Worin genau unterscheidet
es sich vom modernen Instrument?
Der international renommierte Cellist Manuel Fischer-Dieskau, Professor an der
Musikhochschule Mainz, hat sich im Rahmen eines Forschungsprojektes intensiv mit
dem Barockcello auseinandergesetzt und präsentiert eine Auswahl von Sätzen aus
allen sechs Suiten, gespielt sowohl auf dem Barockcello als auch auf einem
modernen Instrument. In einer kurzweiligen und für jeden Musikliebhaber
interessanten Moderation des Programms beleuchtet der Künstler viele
instrumentale und stilistische Aspekte der Interpretation.

Manuel Fischer-Dieskau spielt auf seinem Barock-Cello